TRIP HEADLINES YORCKS 1ST OPEN MOVIE NIGHT

Posted on Mai 21st, 2015 by actionbronco

TRIP_gogo

Geil! Endlich Wetter um mit der Karre die Straßen zu quälen und TRIP laut im Open Air Kino zu glotzen!

Die Yorck Kinogruppe spielt TRIP als Headliner auf ihrer ersten Open Movie Night:

“[…] 18.06.2015 […] im FAF Sommergarten […] ab 21 Uhr bei frisch gezapftem Bier oder […].
[…] folgende Filme […] :

“One”
von Daniel Devecioglu

“Erste Etage”
von Natalia Sanhueza, Daniel Redel und Jeannette-Maria Giza

“Nich mit Dieter!”
von Christian Heinbockel

“Fuchs und Walter”
von Aline Fischer

“TRIP” (ab 18!)
von Armin Riedel

Wir freuen uns […]!”

Wir auch und wir werden da sein, um mit euch anzustoßen.

Bis gleich!
Skøl!

www.facebook.com/events/536141703190970

www.tripfilm.de

 

TRIP @ CINEMA OBSCURE

Posted on Februar 4th, 2015 by actionbronco

Bildschirmfoto 2015-02-03 um 21.04.55

“Filmische Obskuritäten aus der Asservatenkammer der Filmgeschichte in Serie: Im Rahmen von CINEMA OBSCURE präsentieren wir Nischenfilme für ein Nischenpublikum: Aktuelle Beiträge und Klassiker aus den Genres Horror, Science Fiction, Fantasy, Trash, Experimentelles.”

Ab Februar bringt Cinema Obskure geile Filme in ausgewählte Kinos im deutschsprachigen Raum!

TRIP ist bei verschiedenen Vorstellungen als Vorfilm im Programm.

1st Gig: TRIP & Let Us Prey Movie (!) am 10.02. 20 Uhr im Z-inema Berlin

 

TRIP @ BODDINALE

Posted on Februar 4th, 2015 by actionbronco

Am Samstag, 07.02.2015 läuft TRIP auf der Boddinale!

“…3rd Boddinale Community Movie Festival
84 directors on stage _Boddinstrasse 60 & 7_Neukölln
english subs when needed
free entrance / “pay by sharing”…”

www.2015.boddinale.com/day-3/

 

Bachelorarbeit: “Die Barschlägereiszene im Film”

Posted on August 27th, 2014 by actionbronco

Die Dreharbeiten von TRIP haben uns noch mehr Bock auf Barschlägereiszenen gemacht. André Neske (Editor TRIP) und ich haben uns deshalb in unserer gemeinsamen Bachelorarbeit handfest mit dem Thema auseinandergesetzt.

Ergebnis: 200 Seiten Erfahrungen und Erkenntnisse zur Produktion und Inszenierung von Barschlägereiszenen im Film.

Wir sind den Ursprüngen und der Bedeutung von Gewaltinszenierungen im Film nachgegangen, haben die Entwicklung der Frauenrolle in Schlägereiszenen beobachtet, Barschlägereiszenen von 1939 bis heute zusammengestellt und analysiert und sind im Fazit hart mit der TRIP-Barschlägerei ins Gericht gegangen.

Das Ganze stellen wir Filmemachern und Interessierten zur Verfügung.

Download:

Barschlägerei_pic

Don’t forget to boogie!